Automatisierung ist in aller Munde und auch unsere automatisierten Flurförderzeuge sind gefragter denn je. Bei der Entscheidungsfindung zur Investition in automatisierte Logistik stehen vor allem mittelständige Unternehmen vor vielen Fragen, Hindernissen und Problemen. Um Sie dabei bestmöglich zu unterstützen geben wir Ihnen hier eine simple Anleitung, wie auch Sie zu einem Betrieb der Zukunft werden und die Produktivität spürbar steigern können.

Um manuelle Abläufe in kleinen und mittelständigen Unternehmen zu optimieren stehen Ihnen die verschiedensten fahrerlosen Transportsysteme zur Auswahl. Unsere automatisierten Flurförderzeuge sind dabei bestens geeignet für den Umgang mit palettierter Ware, sowie die Ein- und Auslagerung in Hochregallager und bieten sich teilweise sogar als Routenzüge an. Dabei gilt es, das Richtige aus Nieder- und Hochhubwagen, Schleppern, Routenzügen und Schubmaststaplern zu finden – Und genau das ist unser Spezialgebiet!

Toyota-Gabelstapler-ITL Gabelstapler Blog Automatisierung in kleinen Schritten Zukunft vollautomatische Flurfoerderzeuge 2

Automatisierter Materialfluss – für mehr Sicherheit, geringere Schäden und mehr Produktivität

Worauf kommt es beim Einsatz automatisierter Flurförderzeuge wirklich an und was bedeutet „Smart Factory“ in diesem Zusammenhang überhaupt? Normalerweise werden Prozesse automatisiert um so die Sicherheit, sowohl für Mitarbeiter*innen als auch für Ware, zu erhöhen und generell den innerbetrieblichen Materialfluss zu optimieren.

Toyota-Gabelstapler-ITL Gabelstapler Blog Automatisierung in kleinen Schritten Zukunft vollautomatische Flurfoerderzeuge 3

Wie viel die Automatisierung wirklich bringt können Sie sich leicht veranschaulichen: Nehmen wir an, ein*e einzelner Mitarbeiter*in transportiere an einem Arbeitstag durchschnittlich 250 Paletten. Und nun stellen Sie sich die Menge der Paletten vor, die ein automatisiertes Flurförderzeug, welches bis auf kurze Aufladephasen rund um die Uhr arbeitet, transportieren können – Das alles hoch-präzise, ohne Ermüdung oder krankheitsbedingte Fehltage.

Dabei soll Automatisierung jedoch keineswegs die menschlichen Arbeiter*innen ersetzen, denn fahrerlose Hubwagen können lediglich simple, eintönige Arbeiten übernehmen. Nein, Automatisierung bedeutet, dass Sie Ihre Mitarbeiter*innen für komplexere, wertschaffende Arbeiten einsetzen können, diese weniger körperlich beansprucht werden und einen vielseitigeren Arbeitsalltag haben. Das höchste Ziel der Automatisierung sollte also stets lauten, einen Mehrwert für Unternehmen aber auch für Mitarbeiter*innen zu schaffen. Dies sichert langfristig Ihren Standort und viele Arbeitsplätze.

Dennoch zögern viele Unternehmen bei der Umstellung. Und das obwohl es sich um erprobte Technik mit einer durchschnittlichen Amortisierungszeit von etwa zwei Jahren handelt. Um Ihnen die Bedenken zu nehmen, haben wir im nächsten Abschnitt alle Vorteile der Automatisierung für Sie zusammengefasst.

Alle Vorteile Fahrerloser Flurförderzeuge auf einen Blick

  • hohe Effizienz und Just-in-Time-Prozesse für eine optimierte Produktion 24/7
  • reduzierte Kosten für Schäden an Ware und Maschinen
  • modernste Sicherheitssysteme sorgen für mehr Sicherheit
  • durchschnittliche Amortisierung schon nach ein bis drei Jahren
  • erhöhte Flexibilität, da die automatisierten Geräte, z.B. bei WLAN-Ausfall, auch manuell bedient werden können

Mit wenig Aufwand schrittweise zu mehr Produktivität

Bei der Automation empfehlen wir stets ein Step-by-Step Vorgehen. So bietet es sich an, zunächst nur einen kleinen Teil der Logistik zu automatisieren und nach einer Bewährungsprobe die Technik flexibel und individuell auszuweiten.

Zu Beginn gilt es also erstmal klein zu denken. Sie müssen einen einfachen Prozess finden. Ein simpler, sich wiederholender Transport von der Produktion zur Montage beispielsweise eignet sich perfekt. Wenn Mensch und Maschine nach einer Eingewöhnungsphase Hand in Hand zusammen arbeiten gilt es die automatisierten Maschinen fortlaufend auf weitere Transportwege anzuwenden.

So können Sie Schritt für Schritt das große Ziel eines teilautomatisierten oder sogar vollautomatisierten Lagers erreichen. Und das alles ohne viel Aufwand und große Investitionen, denn selbst der kleinste Schritt wirkt sich bereits nach kurzer Zeit spürbar auf die Produktivität aus.

Anstatt gleich das Großprojekt zu starten, kommt es vielmehr darauf an, heute schon mit kleinen Schritten den Einstieg zu wagen.

In kleinen Schritten automatisieren für mehr Akzeptanz

Für den erfolgreichen Verlauf eines Großprojekts wie Automatisierung ist die Akzeptanz aller Mitarbeiter*innen,des Betriebsrats und anderen Beteiligten maßgeblich. Dabei kommt es stets auf eine offene Kommunikation an. Am besten jedoch akzeptieren Ihre Mitarbeiter*innen die Veränderungen, wenn sie die Argumente selbst praktisch erleben, statt von Ihnen erschlagen zu werden.

Genau deshalb sollten Sie schrittweise vorgehen. Beim Step-by-Step Verfahren kommen die Mitarbeiter*innen direkt von Anfang an, in geringem Maße, mit den fahrerlosen Maschinen in Berührung und spüren sofort die vielen Vorteile. Denn sind wir mal ehrlich: Alleine von mehr Sicherheit, Komfort oder Produktivität zu lesen oder zu hören, hat noch Niemanden überzeugt, wenn es nicht selbst miterlebt wurde.

Außerdem haben sich individuelle Namen für die neuen Arbeitskollegen als effektiver Trick für mehr Akzeptanz bewährt.

Toyota-Gabelstapler-ITL Gabelstapler Blog Automatisierung in kleinen Schritten Zukunft vollautomatische Flurfoerderzeuge 1

Wie Sie ein Automatisierung-Projekt optimal vorbereiten

Wie bei anderen Großprojekten ist auch bei der Automatisierung eine gute Vorbereitung das A und O. Für eine reibungslose und kosteneffiziente Automatisierung sollten Sie daher unbedingt folgende Punkte beachten:

  • Bewerten Sie realistisch Ihre individuellen Bedürfnisse
  • Analysieren Sie sämtliche Prozesse vor Ort
  • Ziehen Sie die vorhandenen Kapazitäten in Betracht
  • Erstellen Sie einen Budgetplan
  • Bewerten Sie alle verschiedenen Risiken individuell
  • Legen Sie die Systemspezifikationen fest
  • Beachten Sie auch die baulichen Anforderungen

Bei all diesen Punkten unterstützen wir Sie natürlich und beraten Sie jederzeit persönlich und individuell – auch direkt bei Ihnen vor Ort!

Je nach Ausmaß Ihrer Automatisierung dauert die Umsetzung zwischen 6 bis 12 Monate. Ein individuelles System was sich in die eigenen Prozesse einfügt und über weite Strecken und mehrere Schichten automatisiert arbeitet hat sich dabei als besonders erfolgsversprechend bewährt.

Unsere Lösungen für eine nahtlose Integration

Unabhängig vom genauen Vorgehen ist eine nahtlose Integration der fahrerlosen Flurförderzeuge entscheidend für den Erfolg. So müssen sich die Maschinen unmittelbar in das Arbeitsumfeld einfügen und ohne große Umstellung in vorhandene Systeme und Prozesse passen, vor allem aber mit den beteiligten Menschen Hand in Hand arbeiten.

Wegfindung mit Reflektor- oder Natural Navigationssystemen:

Bei der Navigation der Flurförderzeuge setzen wir auf zwei verschiedene Systeme. Die Reflektor-Technologie, basiert auf Reflektoren, die im Lager verteilt sind, über welche sich der Hubwagen ausrichtet und orientiert. Die natürliche Navigation hingegen orientiert sich an fixen Objekten in der Halle. Als Dual-Navigation bieten wir außerdem eine Kombination beider Technologien an.

Eigenständiges Laden:

Als vollautomatische Maschinen finden die automatisierten Flurförderzeuge von Toyota bei Bedarf eine nächstgelegene Ladestation und laden die Lithium-Ionen-Batterien selbstständig auf.

Toyota-Gabelstapler-ITL Gabelstapler Blog Automatisierung in kleinen Schritten Zukunft vollautomatische Flurfoerderzeuge 4

Schnell eingearbeitet:

Eine Integration in die Systeme und Prozesse der Produktion ist unerlässlich. Dabei bieten Roboter, Fördertechnik oder ein I/O-Link vielzählige Möglichkeiten für nahtlose Übergänge.

Sicher im Alltag mit Mensch und Maschine:

Durch moderne Sicherheitssysteme stellen wir sicher, dass zu keinem Zeitpunkt ein Risiko für Menschen in der Umgebung automatisierter Flurförderzeuge besteht. Die zuverlässigen Systeme können menschliche Hindernisse problemlos erkennen, bremsen und stoppen.

Damit Sie stets den Überblick behalten:

Über unser übersichtliches Dashboard können Sie jederzeit sehen was Ihre automatisierten Helfer tun, sowohl in Echtzeit als auch in individuellen Übersichten.

Auch bei automatisierten Flurförderzeugen ist ein zuverlässiger Partner entscheidend

Da automatisierte Geräte im Optimalfall rund um die Uhr arbeiten sind vorgeschriebene Wartungen und Prüfungen teilweise häufiger durchzuführen. Da die Maschinen durch den fahrerlosen Betrieb aber immer optimal bedient werden, sind teure Reparaturen und Ausfälle dagegen seltener.

In jedem Fall ist es aber auch hier extrem wichtig einen kompetenten Partner mit Automatisierungs-Erfahrung an Ihrer Seite zu haben. Dabei sollte dieser  Service, Analyse und Planung anbieten um Sie vollständig versorgen zu können. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sind wir daher ihr optimaler Partner im Saarland und in Rheinland-Pfalz.

Mit KI und Automatisierung in die Zukunft

Wie Sie sehen ist automatisierte Logistik schon lange keine Zukunftsmusik mehr. Bei der Umstellung auf die moderne Technik ist es dabei essenziell in kleinen Schritten den Einstieg zu wagen, anstatt sofort ein Großprojekt zu starten. Aber was kommt nach der Automatisierung?

Als zukunftsorientiertes Unternehmen arbeitet Toyota Material Handling eng mit Microsoft zusammen, um genau das herauszufinden. Unser „Toyota AI Team Logistics“ arbeitet stets an der Vision eines vernetzten Teamworks. Dabei sollen Flurförderzeuge mit künstlicher Intelligenz ausgestattet werden und miteinander kommunizieren. So können Wege und eingesetzte Ressourcen perfektioniert werden.

Und das Beste? Schon heute statten wir jedes Flurförderzeug mit einer Telematik Hardware aus die eines Tages genau diese Vision erfüllen soll. Doch Sie können auch jetzt schon von diesem Extra profitieren. Über das Flottenmanagementsystem I_Site können Sie alle Daten Ihrer Stapler übersichtlich einsehen und so jegliche Vorgänge individuell optimieren.

Automatisierung ist schon lange ein Thema in der Logistik und wie Sie sehen auch für Sie nur einen kleinen Schritt entfernt. Mit uns an Ihrer Seite können auch Sie sicher und einfach in die Logistik der Zukunft einsteigen und langfristig die Produktivität, den Komfort und die Sicherheit erhöhen.

Noch heute den ersten Schritt machen!

Haben Sie noch Fragen?
Oder sind Sie interessiert an einem Kauf?
Sie können uns telefonisch, per Mail oder über Kontaktformular erreichen

Service Telefon: 06855 92030

E-Mail: info@toyota-gabelstapler.info

Kontaktformular