Der Materialtransport in Kühlhäusern ist eine der größten Herausforderungen für viele Unternehmen. Toyota bietet aber auch dafür spezielle Lösungen. Im Folgenden haben wir 6 Tipps, wie Sie den Materialfluss in Ihrem Kühlhaus so effizient wie möglich gestalten können.

1. Das richtige Equipment

Standardmäßig können Sie alle Toyota Produkte bis zu 0°C nutzen. Kommt es aber zu einem regelmäßigen Einsatz in kälteren Umgebungen, sollten Sie auf unsere speziell dafür modifizierten Flurförderzeuge zurückgreifen. So schaffen wir beispielsweise mit rostfreiem Stahl, Kühlhausöl, rutschfesten Plattformen, beheizten Batterien uvm. Geräte, die bei Temperaturen bis zu -30°C top funktionsfähig sind und Sie nie im Stich lassen.

2. Maximale Nutzung des Platzes

Wegen der hohen Kosten für Kühlräume ist die effektive Nutzung des Raumes essentieller Bestandteil eines guten Betriebs. Auch hier bieten wir verschiedenste Möglichkeiten, um auch Ihr Kühlhaus optimal zu nutzen. Toyota empfiehlt hier besonders Radioshuttle und Verschieberegale. Damit Sie Ihr Kühlhaus perfekt nutzen können bieten wir individuelle Beratung und helfen Ihnen die für Sie passenden Produkte zu finden.

3. effiziente Energielösungen im Kalten

Für den Einsatz in Kühlhäusern kommen wie in allen Lagerhallen natürlich nur elektrisch betriebene Geräte in Frage. Jedoch verlieren herkömmliche Bleisäure Batterien bekanntlich einen Großteil Ihrer Batterieleistung beim Einsatz in kalten Breiechen. Zum Glück ist Toyota schon vor einiger Zeit auf Lithium-Ionen Batterien umgestiegen. Diese verlieren kaum Batterieleistung und besitzen eine bis zu 30% höhere Energieeffiziens als Bleisäure Batterien. Die speziell entwickelte Batterieheizung ermöglicht außerdem das Laden dieser direkt im Kühlhaus.

4. Bessere Arbeitsumgebung für Ihre Mitarbeiter

Neben passender Bekleidung gibt es auch andere Wege Ihre Mitarbeiter warm zu halten. So bietet Toyota z.B. Schubmaststapler mit beheitzten Kabinen an. Mit einem solchen Extra verbessern Sie nicht nur die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Mitarbeiter sondern stellen auch sicher, dass sich diese an Ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen. So steigern Sie die Produktivität und es müssen weniger Pausen eingelegt werden, was eine übliche Vorgehensweise in Kühlhäusern ist und einen Produktivitätsverlust von 10-15% bedeutet. So können Sie auf den Ausschank wärmender Getränke verzichten und Ihr Personal ist motiviert bei der Sache, sodass Sie die anfallenden Kosten schnell wieder reingeholt haben.

5. Automatisierung

Durch modernste Technik können Sie kontinuierliche Prozesse und sich wiederholende Aufgaben durch automatisierte Geräte von Toyota ausführen lassen. So kann Ihr Personal alternative Aufgaben übernehmen, sinnvoller eingesetzt werden und ist nicht länger den harten Arbeitsbedingungen in der Kälte ausgesetzt.

Unsere automatisierte Flurförderzeuge

6. Regelmäßige Wartung Ihrer Geräte

Die Arbeit in kalter und feuchter Umgebung ist eine große Belastung für alle Geräte. Sollten Probleme auftreten sind wir mit qualifizierten Technikern und Originalteilen Ihr Ansprechpartner. Über die eingebaute Telematik unserer Smart Trucks können wir Ihnen bestens helfen und Probleme erkennen bevor Sie überhaupt auftreten. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, empfehlen wir Ihnen immer, einen Serviceplan von uns anzufordern, grade wenn es um den Einsatz in schwierigen Bedingungen wie z.B. in Kühlhäusern geht.

Mehr zu unserem Service

Wir hoffen wir konnten Ihnen mit diesen 6 Tipps weiterhelfen.

Um Ihr Kühlhaus optimal zu nutzen beraten wir Sie natürlich auch gerne individuell, beantworten Ihre Fragen schnell und planen mit Ihnen den Aufbau Ihres Kühlhauses!

weitere Informationen

Haben Sie noch Fragen?
Oder sind Sie interessiert an einem Kauf?
Sie können uns telefonisch, per Mail oder über Kontaktformular erreichen

Service Telefon: 06855 92030

E-Mail: info@toyota-gabelstapler.info

Kontaktformular